CBD Paste – Wichtige Tipps zum Kauf & Anwendung

Immer wieder taucht der Begriff „CBD-Paste“ auf, wenn es darum geht, hochdosierte Cannabidiol-Produkte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Vor allem das Öl und die Flüssigkeit werden immer wieder gelobt. Was ist also los mit der Paste? Hat sie eine besondere Wirkung? Welche Behandlung ist für Sie am besten? Und sind die Nutzer genauso begeistert wie die Nutzer von CBD Öl und Liqudi? Deshalb haben wir uns mit dieser Paste intensiver beschäftigt.

Der Herstellungsprozess von CBD-Paste

Die Produktion von Cannabidiol-Paste basiert auf der CO2-Extraktion. Cannabidiol wird mit CO2-Gas bei bestimmten Druck- und Temperaturbedingungen von seinen festen Bestandteilen getrennt. Danach werden diese Partikel in einer bestimmten Menge Öl gelöst. So natürlich ist natürlich die Grundsubstanz, so natürlich ist der Herstellungsprozess.

Für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Hanfprodukten wird in der Regel vollständig auf den Einsatz von Chemikalien verzichtet. Dies macht die Produkte sehr gut verträglich und sogar umweltfreundlich.

Und auch dies ist aus unserer Sicht entscheidend für die Produktqualität. Nicht zuletzt ist es erwähnenswert, dass bei diesem schonenden Prozess alle wertvollen Substanzen der Hanfanlage nahezu vollständig erhalten bleiben.

Anwendung der CBD Paste: einfach und praktisch

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass die Forschung zu Cannabidiol noch in den Kinderschuhen steckt. Die Wirkstoffe der Hanfanlage wurden viele Jahre als nutzlos und sogar gefährlich verschrieben. Dazu hat die Kriminalisierung des Cannabiskonsums beigetragen. Wenn überhaupt, wurden Studien mit dem Wirkstoff THC durchgeführt – dem bekannten Rauschmittel von Hanfarten wie Marihuana. Dementsprechend basieren unsere Empfehlungen für die Anwendung der CBD-Paste auf unseren eigenen Erfahrungen und auf den Erfahrungen der Benutzer.
Während THC eine psychoaktive Wirkung hat, ist das bei Cannabidiol nicht der Fall.

Die CBD-Paste ist sehr einfach aufzutragen. Häufig erhalten Sie mit der Paste einen Sprühaufsatz, mit dessen Hilfe die Paste genau und bedarfsgerecht aufgetragen werden kann. Sogar kleine Mengen können verwendet werden.

Die Einnahme erfolgt einfach oral, indem Sie die benötigte Menge ohne weiteres mit der in der Packung enthaltenen Kunststoffspritze unter der Zunge drapieren. Das Beste ist, dass Sie direkt hinter Ihren unteren Schneidezähnen einen Klecks Paste geben. In der angrenzenden Schleimhaut befinden sich viele hochwertige Nervenbahnen, so dass die Wirkstoffe der Paste schnell in Ihren Blutkreislauf gelangen. Lassen Sie die Paste, wenn möglich, einige Minuten dort liegen. Dann schluck es einfach.

Ist die CBD-Paste in Deutschland legal?

Wie immer stellt sich bei Produkten aus der Hanfanlage die Frage der Legalität. An dieser Stelle können wir Sie beruhigen, da für CBD-Paste dieselben gesetzlichen Bestimmungen gelten wie für alle anderen Cannabidiol-Produkte.

Die Produktion wird in Deutschland vom Bundesamt für Landwirtschaft und Ernährung überwacht. Zulässige Pflanzen enthalten einen natürlichen THC-Wert von weniger als 0,2%. Derzeit sind etwa 50 Hanfarten im Einsatz – Tendenz steigend. Nach Angaben des Gesetzgebers dürfen Produkte wie die CBD-Paste in Deutschland bis zu 0,005% THC enthalten. Beim Kauf die besten Produkte verwenden, die als THC-frei bezeichnet werden.

Was macht die CBD-Paste so besonders?

Es wird gesagt, dass die Cannabinoidpaste einen positiven Effekt auf die allgemeine Gesundheit hat. So sollte unter anderem das Immunsystem unterstützt werden. Das Produkt verbessert auch die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien. Durch die Verwendung von CBD-Paste können auch verschiedene Alterserscheinungen gemildert werden. In jedem Fall berichten Benutzer in verschiedenen Foren und Internetportalen. In den Wechseljahren kann die CBD-Paste verwendet werden, da sie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit und Reizbarkeit entgegenwirken soll. Wenn Sie aus beruflichen Gründen oder in der Freizeit häufig vor dem Computer sitzen und Ihre Augen müde oder tränenreich sind, können Sie diese Symptome durch Einnahme von CBD-Paste reduzieren.

Nordicoil CBD Paste

Außerdem soll CBD-Paste eine beruhigende Wirkung bei der Behandlung von Fieberbläschen oder eitrigen Pickeln sowie bei Hautentzündungen oder -irritationen haben. Wir sind der Meinung, dass CBD Paste perfekt zur Verbesserung verschiedener gesundheitlicher oder kosmetischer Probleme ist. Viele Menschen berichten sogar, dass sie die Paste verwenden, um ihre Zähne zu stärken oder die Textur des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut zu verbessern. Es wird auch gesagt, dass Cannabidiol-Paste eine beruhigende Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System hat und sogar die Atmungsfunktion positiv beeinflusst. Sie können es sogar verwenden, um Ihren Blutcholesterinspiegel zu senken, wie wir gehört haben.

Als kosmetisches Produkt verwenden

Ein Bereich, in dem die Paste besonders überzeugend erscheint, ist die Behandlung von Hautunreinheiten und damit Irritationen oder Entzündungen. Es wird sogar Make-up mit der Paste gemischt. Aknepatienten berichten von schnellen und dauerhaften Ergebnissen.

Für die richtige Dosierung wird von vielen Herstellern zweimal täglich etwa 0,5 ml genommen. Viele Pasten haben eine Dosis von 100 mg. Pro Dosis nehmen Sie also 100 mg Wirkstoff zu. Bei Bedarf können Sie die Dosis individuell anpassen.

Und das ist noch nicht alles, denn es wird immer wieder geredet, dass die CBD-Paste auch beim Abnehmen wertvolle Unterstützung bietet. Warum? Denn möglicherweise wird die Darmfunktion unterstützt und verbessert. Insgesamt können Sie mithilfe der Paste möglicherweise dazu beitragen, Ihre Haut effektiver zu ernähren, Ihre Muskeln zu stärken und etwas für Ihre Nerven zu tun.

Der Allrounder ist somit ohne Frage ein Produkt, das in keinem Haushalt fehlen darf. Sie können die Paste sowohl über einen längeren Zeitraum als auch in akuten Fällen auftragen.